Was beinhaltet der Workshop „Visualisieren Basics“?

Manchmal ist der Respekt vor dem Zeichnen rießengroß. So groß, dass Menschen von sich behaupten, sie können nicht zeichnen. Dabei schweben ihnen Bilder von großen Künstlern vor Augen, wie Dürer, Da Vinci oder Rubens. Das ist natürlich nicht fair, zumal sich selbst gegenüber, denn wer kann schon so wie die alten Meister arbeiten?

Visualisierung ist anders

Bei der Visualisierung gibt es ein anderes Bild: es geht immer um die reduzierte Darstellung und – es geht immer um die Inhalte. Ob jemand gut oder weniger gut zeichnen kann, ist dabei weniger von Belang.

In unseren Basis-Kursen lernen Sie zunächst, welches Material es gibt und wie Sie damit arbeiten können. Mit „gutem“ Material und dem richtigen Verständnis darüber können Sie ganz andere und tolle Bilder zeichnen.

Bildsprache lernen

In den nächsten Schritten zeigen wir Ihnen, wie sie aus Grundsymbolen einfache, aber überzeugende Motive entwickeln. Auch hier gilt der Blick zunächst auf dem, was möglich ist – damit Sie für sich entscheiden können, was für sie bestens passt.

Mit diesem geballten Wissen, können Sie sich dann an einer eigenen Umsetzung versuchen. Welche genau, entscheiden Sie selbst – denn die Visualisierung, die Sie bei uns lernen, soll ja für Ihren besonderen Arbeitsbereich gut und schlüssig funktionieren.

Das Resümeé

Am Ende des Tages, werden Sie viel Freude an Ihren eigenen Fertigkeiten gewonnen haben und mit viel Elan ihre eigene Visualisierungen angehen. Freuen Sie sich darauf, wie viel Beachtung Ihre so gezeichneten Kommunikationsmittel künftig erhalten werden!